Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Silvesterlauf 2015

Sonnig bei -3°C, nahezu identische Bedingungen wie im Jahr 2008 (wie von unserem Läuferkameraden Martin W. festgestellt, der über akribische Aufzeichnungen verfügt). Vor sieben Jahren wurde der Vorbacher Silvesterlauf erstmals offiziell gestartet, 65 Teilnehmer nahmen damals teil. Beim 8. Durchgang waren es nun 233, wieder einmal eine neue Rekordbeteiligung. Die Veranstalter um Robert  Biersack zeigten sich mit dem Verlauf hochzufrieden.

Bis zum Vorabend hatten sich rund 160 Personen angemeldet. Am Silvesterfrüh zauberte die Sonne ein herrliches Morgenrot an den Himmel. Im Unterschied zu den Vorjahren ließen sich die Teilnehmer diesmal etwas mehr Zeit mit der Anreise. Zwischen 9.00 und 9.30 Uhr trafen die Walker und Jogger zunächst nur spärlich ein. Die morgendliche Kälte war sicher der Hauptgrund dafür. Und die Eintreffenden versammelten sich umgehend im Gemeindezentrum, wo das Vorbereitungsteam um Irene R. und Monika B. bereits im Saal aufgedeckt hatten und in der Küche die Getränke und die Teller vorbereiteten.

Draußen änderte sich das Bild nach 9.30 Uhr schlagartig. Das Feuerwehrauto mit voller Besatzung fuhr vor, die Männer kümmerten sich um die verkehrsmäßige Absicherung. Andreas Z. war in der Funktion als Sanitäter im Einsatz. Und nun kamen die auswärtigen Teilnehmer in Scharen. Die Parkplätze am FC-Gelände und in den anliegenden Straßen waren rasch belegt. Auffallend viele junge Eltern mit ihren Kleinsten in den Rennbuggies prägten das Bild, auch die Zahl der Vierbeiner war in diesem Jahr nochmals deutlich größer.

Kurz vor 10.00 Uhr ergriff Robert Biersack das Mikrofon, erklärte den Ablauf, gab weitere technische Hinweise und dann das Startsignal. Die starken Läufer stürmten nach vorne, um die längeren Distanzen (13 bzw. 16 km) in Angriff zu nehmen. Alle anderen schlossen sich an, am Ende folgten die Walker. Die fehlenden Niederschläge der vergangenen Wochen - schlecht für unsere Natur, aber in diesem Fall gut für die Veranstaltung. Die Strecken waren bestens geeignet für diesen Silvesterlauf, der erneut ohne Verletzung über die Bühne gehen konnte. Nach 2,5 km nahmen die Austrainierten die Langdistanz über Tremau, während alle anderen Kurs Richtung Grün nahmen, wo Heinrich Sch. und Johann B. eine Verpflegungsstation vorbereitet hatten: Tee in verschiedenen Variationen, Glühwein oder doch etwas Härteres - viele nahmen das Angebot dankend an.

Über die Grün und Oberbibrach erreichten die Sportler dann über den Radweg wieder Vorbach. Im Gemeindezentrum schloss sich dann die traditionelle After-run-party an. Neben den bereits legendären Nussecken überzeugte diesmal eine sehr würzige Gemüsesuppe, dazu gab es auch Wiener mit Semmeln und natürlich Vitamine, Tee und Glühwein.

Wie in den Vorjahren, zeigten sich viele begeistert von der Veranstaltung: Kein Stress, keine Zeitnahme, Strecken in verschiedenen Längen, die perfekte Ausschilderung, und der beeindruckende Service beim anschließendem Treff im Gemeindezentrum. Da wieder keine Startgebühr erheben wurde, waren ganz viele gerne bereit, beim Verlassen einen freiwilligen Obolus zu geben. Und anzukündigen, im kommenden Jahr - dann an einem Samstag - wieder nach Vorbach zu kommen.

Zum Veranstalterglück gehörte in diesem Jahr auch, dass das Wetter bis zum Ende des Laufs hielt. Am frühen Nachmittag zog es dann zu, ehe Eisregen einsetzte. aber da waren alle längst wieder zu Hause.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier die Texte in der Vorberichterstattung:

Vorbach. Silvester, der Tag, der in besonderer Weise mit Brauchtum, aber auch  Aberglaube,  in Verbindung steht. Mit lauter Knallerei und mit den Feuerwerken sollen Dämonen, Pech und böse Geister vertrieben werden. Um Mitternacht klirren die Sektgläser, man wünscht sich einen „Guten Rutsch“. Der Spruch ist abgeleitet vom  jiddischen Wort „Gut Rosch“ ableiten, was Anfang bedeutet. Oder das Blei gießen, für all jene, die gerne wissen möchten, was im neuen Jahr auf sie zukommt.

Zum Brauchtum muss man nun den Vorbacher Silvesterlauf gewiss nicht zählen, aber eine gute Tradition ist er allemal in der Zwischenzeit geworden. In diesem Jahr wird er bereits zum 8. Mal ausgetragen. Wie in all den Jahren zuvor, wird Robert Biersack pünktlich um 10.00 Uhr am Vorbacher Gemeindezentrum den Startschuss geben.

Im Vorjahr haben sich mehr als 200 Läufer und Walker auf den Weg gemacht. Sie kamen aus Nah und Fern und sie hatten die Wahl zwischen verschiedenen Distanzen. Einige gaben sich mit den Kurzstrecke von 5 km zufrieden, viele wählten die Mitteldistanz von 12 km, andere powerten sich noch einmal richtig aus und waren 16 km oder mehr auf der Strecke. So soll es auch in diesem Jahr sein. Eine offizielle Zeitnahme wird es nicht geben, ebenso wenig eine Siegerehrung oder Pokale. Am Ende ist jeder ganz persönlich für sich ein Sieger: Man ist zum Jahresende noch einmal an sein Limit gegangen, man hat die frische Luft genossen und die Bewegung als wohltuende Abwechslung zu den vielen Feiertagen erlebt, man hat jede Menge Bekannte und Gleichgesinnte wieder getroffen – und man hat es hinterher gemütlich bei der „After-run-party“ im Gemeindezentrum ausklingen lassen.

Auf eine Startgebühr wird auch in diesem Jahr verzichtet werden. Das Helferteam in der Küche arbeitet  am 31.12. und in den Tagen zuvor schon auf Hochtouren, aber eben auch ehrenamtlich. Und natürlich sind die Veranstalter am Ende dankbar für eine kleine Spende am Ausgang des Gemeindezentrums, um die anfallenden Kosten zu refinanzieren.

Der 8. Vorbacher Silvesterlauf wird in jedem Fall gestartet, die Streckenwahl erfolgt kurzfristig, stets in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen. In den Tagen zuvor erhalten Sie aktuelle Infos unter www.fwg-vorbach.de.

Anmeldungen bitte baldmöglichst bei running.robert@t-online.de bzw. unter Tel.09205/789 bei Robert Biersack. Wie in den Vorjahren, sehen für auswärtige Teilnehmer Parkplätze in ausreichender Anzahl beim FC-Sportheim in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gemeindezentrum zur Verfügung. Aus haftungsrechtlichen Gründen tragen sich alle Teilnehmer vor dem Start in eine Teilnehmerliste ein.

Also, auf geht’s zum Silvesterlauf:  nach Berlin oder Bonn, nach Bietigheim oder Bozen, nach Aschau oder Zürich, nach Altach oder Bremerhafen, nach Frankfurt oder nach Dießen am Ammersee – oder am besten einfach gleich nach Vorbach J.

 

 

20.12.2015  Nach und nach treffen immer mehr Anmeldungen ein. Die Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr mit einer sehr großen Teilnehmerzahl. Zum einen ist bis Silvester aktuell nicht mit einer Änderung der Großwetterlage zu rechnen. Es scheint weiterhin ungewöhnlich mild zu bleiben, somit könnte die Streckenführung wiederum durch den Wald gehen. Zum anderen sind vielleicht viele ob der zahlreichen Feiertage in den kommenden Wochen froh, sich körperlich etwas verausgaben zu kfönnen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.12.2015 Aktueller Zwischenstand bei den Anmeldungen: 85 - und die Fülle der Anmeldungen ist für die kommenden Tage zu erwarten. Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen sinken. Das stört nicht, wenn die Prognose von wetteronline diesmal zutrifft: 7 Stunden Sonne am Silvestertag. Abwarten!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.12.2015 Heute um 20.00 Uhr waren 160 Teilnehmer angemeldet (Vorjahr zu diesem Zeitpunkt: 167), geringfügig weniger als vor einem Jahr. Egal - es wäre auch schwierig, jedes Mal den Vorjahreswert toppen zu wollen.

Irgendwo hielt sich offenbar das Gerücht, dass die After-run-party diesmal ohne die heißbegehrten Nussecken stattfinden müsse. Dieses Gerücht ist definitiv falsch. Der Verfasser dieser Zeilen hat sich vor wenigen Minuten selbst einen Überblick verschafft Allein Monika B. hat mindestens sechs Bleche belegt:  Nusssecken in Vollendung, mit großer Hingabe hergestellt. Und auch die Verpflegungsstation in der Nähe der Grün wird erneut eingerichtet werden: Heiner Sch. und Johann B. laden ein zu einem Becher Tee oder Glühwein, bei Bedarf sind auch harte Drinks im Angebot :-)

Übrigens: Aktuell meldet wetteronline für den Silvestertag für Vorbach vormittags strahlenden Sonnenschein!


 

Letzte Hinweise für alle Teilnehmer:

- Bitte benützen Sie, falls Sie mit dem Pkw anreisen, die Parkplätze am benachbarten FCV-Sportgelände (direkt nach der Bahnunterführung).

- Kommen Sie bitte vor dem Start in jedem Fall zur Anmeldung. Ohne Eintragung in die Listen und Ihre eigenhändige Unterschrift ist eine Teilnahme nicht möglich.

- Um Zeit zu sparen, haben wir die Haftungsbeschränkung des Veranstalters hier - für Sie vorab zum Lesen - bereits abgedruckt:

8. Vorbacher Silvesterlauf – Haftungsbeschränkung

hinsichtlich der Teilnahme am Silvesterlauf, veranstaltet von der Freien Wählergemeinschaft Vorbach-Oberbibrach-Höflas (im Folgenden: FWG):

Die FWG veranstaltet alljährlich einen Silvesterlauf (Jogging, Walking oder auch nur Spazierengehen) im Gemeindegebiet von Vorbach und im angrenzenden gemeindefreien Gebiet. Teilnehmen kann jede Person, die sich bei der FWG vorher angemeldet hat und die nach eigener Beurteilung gesund ist. Die FWG erhebt keinerlei Entgelt für die Teilnahme. Jedoch wird eine Spende gerne angenommen, um die anfallenden Unkosten zu decken.

Der Silvesterlauf findet auch bei winterlichen Verhältnissen statt. Die verschiedenen Strecken führen über öffentliche und private Feld- und Waldwege, über Gemeindeverbindungsstraßen und Geh- und Radwege. Diese werden bei winterlicher Witterung nicht oder nur zum Teil geräumt und gestreut. Dieser Umstand und die damit verbundenen Risiken (insbesondere Gefahr eines Sturzes und damit einhergehende Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen sowie Eigentumsbeschädigungen) sind dem Unterzeichneten bekannt und bewusst ohne dass damit eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht seitens der FWG verbunden wäre.

Für Fahrlässigkeit haftet die FWG – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Sorgfaltspflichten verletzt (grobes Verschulden) werden. Eine weitergehende Haftung ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen der FWG.

Mit meiner Unterschrift auf der Anmeldung erkläre ich abschließend, dass ich diese Erklärung sorgfältig durchgelesen habe und ich mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.

Ich erlaube der FWG, dass mein Name und mein Bild gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem Silvesterlauf steht.

Vorbach, 31.12.2015

 

 

Nr.

 

Name, Vorname

 

 

Wohnort

Joggen

 

Bitte ankreuzen!

Walken

 

Bitte ankreuzen!

Distanz

in km (5/8/13/16)

 

 

 

Unterschrift

1

 

 

 

 

 

 

2

 

 

 

 

 

 

3

 

 

 

 

 

 

 

- Für die Wanderer macht es Sinn, Walking-Stöcke mitzunehmen.

- Die Temperaturen liegen morgen zwischen angenehmen -5°C und 0°C, während der Veranstaltung wird es voraussichtlich sonnig sein.

- Nach der Rückkehr besteht die Möglichkeit zum Duschen im benachbarten FC-Sportheim.

- Traditionell wird die Veranstaltung im Gemeindezentrum bei einem gemütlichen Plausch abgeschlossen. Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Neben heißen Getränken gibt es Wasser und Säfte sowie Vitamine, Nussecken und in diesem Jahr erstmals auch eine Suppe.

- Wir erheben - wie schon mehrfach angekündigt - keine Teilnahmegebühr. Eine freiwillige Spende zur Deckung unserer Kosten nehmen wir gerne an.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

31. Dezember 2015

7.30 Uhr: In wenigen Minuten geht die Sonne auf. Der Himmel wird am Vormittag nahezu wolkenlos sein. Beste Bedingungen für den 8. Vorbacher Silvesterlauf. Auf geht's!