Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Silvesterlauf 2013

 

6. Vorbacher Silvesterlauf

 

31.12.2013: Der Wetterbericht hielt am Veranstaltungstag in Vorbach nicht das, was er vorher versprochen hatte: Es war deutlich kälter als in den Vortagen, und die Sonne verzichtete auf das angekündigte Gastspiel.

Da war es gut, dass die Teilnehmer, die sich bereits ab 9.00 Uhr die Teilnehmerlisten eintrugen, im großen Saal des Gemeindezentrums behagliche Temperaturen vorfanden. Natürlich wurde gefachsimpelt, vor dem Gemeindezentrum wurden Erinnerungsfotos geschossen, die Parkflächen auf dem FCV-Gelände füllten sich rasch.

Robert Biersack begrüßte die Teilnehmer, deren Zahl in diesem Jahr nochmals angestiegen war: Insgesamt 225 Walker und Jogger stellten sich der Herausforderung. In einer Gedenkminute erinnerte Robert an den kürzlich verstorbenen Laufkameraden Dr. Axel Kohnert (51), er hatte in den vergangenen Jahren in Vorbach teilgenommen.

Nach dem Startsignal machten sich zunächst die 13-km-Läufer auf den Weg, dann folgten die Jogger mit 8 bzw. 5 km, ehe auch die wieder zahlreichen Walker loslegten.

Die Beschaffenheit der leicht gefrorenen Waldwege ermöglichte einen reibungslosen Ablauf. Dankbar nahmen die Teilnehmer in der Nähe des Weilers Grün Anlauf auf die Verpflegungsstation, die Johann Bräutigam sowie Rosi und Heinrich Schatz wieder aufgebaut hatten. Auch die Feuerwehrmänner Johann Groher und Stefan Lautner - sie sorgten für die verkehrsmäßige Absicherung - nahmen die warmen Getränke dankbar an.

Über die renovierte Straße von Grün nach Oberbibrach und dann auf dem Radweg nach Vorbach ging es zurück zum Gemeindezentrum. Dort hatten Monika Biersack, Petra Seemann, Margit Meier, Gertraud Hofmann  und Irene Roder alles bestens vorbereitet. Tee, Glühwein, Mandarinen, Bananen und vor allem die begehrten Nussecken fanden reißend Absatz. Hier ließen die Teilnehmer in gewohnter Weise den gelungenen Vormittag ausklingen.

Am 31.12.2014 heißt es dann: Auf zum 7. Silvesterlauf nach Vorbach!

---------------------------------------------------------------------------------------------

30.12.2013: Bis einschließlich Sonntagabend liegen 196 Anmeldungen vor. Kurzentschlossene können sich heute noch nachmelden. Auch am Silvestertag können bis ca. 9.30 Uhr Anmeldungen am Start direkt vor dem Gemeindezentrum (mit Unterschrift!) getätigt werden. Parkgelegenheiten in großer Zahl vor dem FCV-Sportheim in unmittelbarer Nähe des Gemeindezentrums, Duschmöglichkeiten ebenfalls im Sportheim. Nach dem Lauf herzliche Einladung zur after-run-party im Gemeindezentrum

------------------------------------------------------------------------------------------------

28.12.2013: Bei Robert Biersack sind bis Samstag mittags 175 Anmeldungen eingetroffen. Damit ist der Vorjahresstand nahezu erreicht. Die 200er-Marke erscheint nicht mehr unrealistisch.

--------------------------------------------------------------------------------------------

27.12.2013:  Die Wege rund um den Katzenbühl sind in einem sehr guten Zustand, der Durchführung am kommenden Dienstag steht nichts im Weg. Wir bitten die auswärtigen Teilnehmer, rechtzeitig anzureisen. Wie immer, erklärt jeder Teilnehmer vor Beginn der Veranstaltung durch seine Unterschrift einen Haftungsausschluss.

Letzter Stand: 160 Anmeldungen (nahezu ein Drittel aller Anmeldungen erfolgte in den letzten drei Tagen)!!!

--------------------------------------------------------------------------------------------

26.12.2013: Bis in die erste Januarwoche hinein ist tagsüber mit Plusgraden zu rechnen. Der Silvesterlauf kann voraussichtlich bei optimalen Rahmenbedingungen über die Bühne gehen.

Konrad Schweiger hat in den vergangenen Wochen die Wegweiser erneuert. Monika Biersack und ihr Team hat mit der Produktion der Nussecken begonnen, der Saal im Gemeindezentrum wird am Wochenende vorbereitet, die Ausschilderung erfolgt kurzfristig. Mittlerweile sind 136 Teilnehmer gemeldet. Für die auswärtigen Sportler steht wieder das weiträumige Parkgelände des FC Vorbach (unmittelbar nach der Bahnunterführung) bereit.

--------------------------------------------------------------------------------------------

24.12.2013: Die Eschenbacher werden wieder mit einer starken Abordnung teilnehmen. Stand der Anmeldungen: 110

Die Trainingsfrequenz hat in den vergangenen Tagen rund um Vorbach deutlich zugenommen. Mehr und mehr Läufer sind jetzt im Gelände. Nach allen bisherigen Voraussagen wird es an Silvester keinen Schnee geben, so dass der Wettbewerb wie in der Vergangenheit im Wald durchgeführt werden kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------

22.12.2013: Inzwischen ist die Zahl der Anmeldungen auf 90 gestiegen. Keine wesentlichen Änderungen bei der Wetterprognose: An Silvester ist mit windigem und wechselhaften Wetter zu rechnen, Temperaturen zwischen 3° und 9°C.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

18.12.2013: Wenn die äußeren Bedingungen passen, dürfte es auch 2013 ein großes Teilnehmerfeld geben: Bereits jetzt liegen 74 Anmeldungen vor.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Wetterprognose vom 17.12.2013: In der noch sehr unsicheren Vorhersage - genau 14 Tage vor dem Silvesterlauf - werden Tagestemperaturen von 6° - 9°C erwartet. Schnee ist derzeit nicht in Sicht. Warten wirs's ab!

 

Vorbach- mit 1035 Einwohnern eine vergleichsweise kleine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Neustadt, unmittelbar an der Bezirksgrenze zwischen der Oberpfalz und Oberfranken. Vorbach aber auch eine Gemeinde, die durch  besondere Aktionen und Veranstaltungen, die weit in die Region hineinreichen, immer wieder auf sich aufmerksam macht.

Im Rahmen des Vorbacher Kulturherbstes hatten Michl Müller und Lissy Aumeier ein Gastspiel in Vorbach, am Jahresschluss steht der Freizeitsport im Mittelpunkt. Bereits zum sechsten Mal  lädt Robert Biersack mit seinem Helferteam von der Freien Wählergemeinschaft alle Läufer und Wanderer aus der näheren und weiteren Umgebung ein zum Vorbacher Silvesterlauf, der pünktlich um 10.00 Uhr am Gemeindezentrum gestartet wird.

Eine Veranstaltung für Freizeitsportler – es werden offiziell keine Zeiten genommen, es gibt keine Startgebühr und keine Pokale. Die Freude an der Bewegung steht absolut im Vordergrund – und offenbar haben vielen Menschen gerade zwischen den Feiertagen das dringende Bedürfnis, etwas für die Fitness zu tun. Und eine Veranstaltung, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Im Vorjahr wurden mit 180 Teilnehmern  alle Rekorde gesprengt – neben vielen Einheimischen wurden Sportler aus Bayreuth, Auerbach, Weiden und Bischofsgrün gesichtet, viele schon zum wiederholten Mal.

Die Veranstalter werden auch 2013 wieder verschiedene Streckenlängen anbieten: 13 km , 8 km oder die Kurzdistanz mit 5 km. Und wem das alles zu wenig ist, der startet eine zweite Runde. Jeder läuft für sich und gegen seinen inneren Schweinehund.

Im Anschluss laden die Freien Wähler zur After-Run-Party ins Gemeindezentrum. Hier wird bei Tee, Glühwein, Vitaminen, Lebkuchen und Monis begehrten Nussecken gefachsimpelt. Zur Deckung der Kosten werden freiwillige Spenden gerne entgegen genommen.

Anmeldungen ab sofort bitte an running.robert@t-online.de bzw. unter Tel. 09205/789, spätestens am 29.12.2013.

Hier die aktuelle Wetterprognose für den Silvestertag:


--------------------------------------------------------------------------------------------