Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Silvesterlauf 2008

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt wurde der 1. Vorbacher Silvesterlauf gestartet. Mit 65 Teilnehmern wurden die Erwartungen des Veranstalters, der Freien Wählergemeinschaft, weit übertroffen.

Cheforganisator Robert Biersack - er selbst läuft regelmäßig seit mehr als 20 Jahren und gilt in Vorbach als ein Pionier unter den Läufern - hatte drei anspruchsvolle Strecken mit Längen von 7 km, 10 km und 13 km in dem idyllischen Waldgebiet um den Katzenbühl gewählt. Der Weg konnte laufend oder walkend zurückgelegt werden. Die Teilnehmer kamen überwiegend aus Vorbach, Oberbibrach und Schlammersdorf, aber auch Eschenbacher, Speinsharter, Kirchenthumbacher, Speichersdorfer und Bayreuther Lauffreunde gingen an den Start. Florian war mit 13 Jahren der jüngste, der Senior unter den Teilnehmern ist immerhin 67, aber fit wie eh und je.

Nach dem Start fanden sich schnell die Teilnehmer, die annähernd gleiches Leistungsvermögen aufweisen. So bewältigten sie in verschiedenen Gruppen den Weg über den Frankenweiher hinauf zur Grün, und dann weiter bis nach Frankenberg bzw. nach Tremau. Während die 10 km-Läufer den hartgefrorenen Waldweg in etwas mehr als 50 Minuten bewältigen konnten, brauchten die schnellsten Jogger über die lange Distanz  etwa 59 Minuten - knapp fünf Minuten je km, ein durchaus respektabler Schnitt. Und dann dauerte es nicht mehr lange, bis auch die Wanderer - von der Werbeindustrie werden sie heute als "Nordic walker" definiert - quietschvergnügt am Gemeindezentrum eintrafen.

Bei einem heißen Glühwein, Lebkuchen, Säften und Obst - das Catering-Team um Monika, Petra, Sieglinde und Erich hatte vorzügliche Arbeit geleistet - klang die Veranstaltung in gemütlicher Runde aus. Alle Beteiligten waren voll des Lobes über die gelungene Organisation. Eine Neuauflage am 31.12.2009 müsse in jedem Fall angepeilt werden - und diese Ansicht teilen auch die Veranstalter - da ein Silvesterlauf von vielen als das perfekte Kontrastprogramm zum Festtagsschmaus an den vielen Feiertagen gesehen wird.

 Zum Silvesterlauf 2009