Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Jakobsweg 2011

JAKOBSWEG 2011

Bei besten äußeren Bedingungen fand zum vierten Mal eine Wanderung auf einem der vielen Jakobswege statt. Die 12 Teilnehmer starteten diesmal in Pottenstein und wanderten durch das wunderbare Püttlachtal. Auf dem Weg nach Pottenstein waren sie samstags vormittags nahezu alleine unterwegs. Nach vierstündigem Marsch durch eine landschaftlich ungewöhnlich reizvolle Gegend lud der Pegnitzer Ratskeller bei der Mittagsrast zum Verweilen ein.

Im zweiten Teil der Wanderung ging es über den Küpser Berg nach Schönfeld und danach weiter nach Heinersberg, wo eine kurze Rast bei hochsommerlichen Temperaturen mehr als willkommen war. Das letzte Teilstück führte über Altencreußen und Funkendorf zurück nach Vorbach. Anni Meier empfing die Wanderer - sie hatten nun bereits 35 km zurück gelegt - im Auftrag von Irene Roder mit einer Runde Schnaps, was mit einem freudigen Trinkspruch quittiert wurde.

 

Beim Dorfwirt fand der gelungene Wandertag eine schöne Abrundung. Zusammen mit anderen - in diesem Jahr verhinderten - Wanderkameraden wurden bereits Pläne für die nächste Wanderung 2012 geschmiedet und erste Anmeldungen entgegen genommen.