Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Vorbacher Gemeinderatsgeschichte als Quiz

Quiz zum Festabend der FWG Vorbach-Oberbibrach-Höflas am 08.02.2008

 

1.     Nenne alle 1. Vorsitzenden der FWG seit 1983! 

2.     Bei den vergangenen sechs Kommunalwahlen seit 1978 waren zwei Männer jedes Mal als Kandidaten dabei. Dies waren

für die FWG:       _______________              

für die CSU:      _________________

 

3.     Von den folgenden zehn Personen kandidierten sieben bereits für die FWG für den Gemeinderat: August Schmidt, Christof Seemann, Thomas Schecklmann, Joachim Wunsch, Ludwig Groher, Gunda Bayerl, Ewald Kausler, Herbert Habermann, Ernst Gradl, Edwin Dorner. Wer gehörte nicht zu den FWG-Kandidaten?  

4.     In welchen Jahren gab es neben den Listen von FWG und CSU in unserer Gemeinde bei den Kommunalwahlen auch einen SPD-Vorschlag?  

 5.     Am 30.12.1993 verstarb unser langjähriges Mitglied .......

 6.     Vor der Kommunalwahl 1996 hatte die FWG eineNominierungsversammlung im November und dann eine weitere im Januar. Nenne die beiden Gründe!

 7.     2002 erreichte die FWG in unserer Gemeinde bei der Gemeinderatswahl einen Stimmenanteil von

a) 41,7 %             b) 42,9 %             c) 44,1 %

 8.     Nenne alle Bürgermeisterkandidaten des Jahres 1990!

9.     1996 stürzte  die CSU auf 47,5 % - ein Minus von 7 % und erstmals unter der absoluten Mehrheit. Dennoch erhöhte sich die Zahl ihrer Mitglieder im Gemeinderat von 5 auf 6.  Amigo – oder was?        Nenne den Grund!

 

10.                       Für die Kommunalwahlen im Zeitraum 1984 – 2008 benötigte die FWG insgesamt 104 Kandidaten. Wie oft war bei diesen Wahlen ein FWG-Kandidat weiblich?   

A) 7         B) 10          C) 12          D) 13  

 

 Und hier die richtigen Antworten!

1.     Wolfgang Schmid, Willi Hofmann, Manfred Plößner  (3)

2.     Wolfgang Schmid, Richard Hofmann       (1978 bei FWG Vorbach)                                   (2)

3.     Joachim Wunsch, Ewald Kausler, Edwin Dorner (3)

4.     1990, 1996, 2002     (3)

5.     Robert Völkl (1)

6.     nachträglich wurde Werner Roder als Bürgermeisterkandidat nominiert

die FWG-Liste war bei der ersten Nominierung erst mit 18 Kandidaten besetzt und wurde nun auf 24 aufgestockt  (2)

7.          

CSU

46,58 %

FWG

41,70 %

SPD

11,72 %

                                                                                                                                        (2)

8.     Johann Schecklmann, Anton Schecklmann, Johann Kraus    (3)

 

9.     die Gemeinde hatte nun über 1000 Einwohner, somit erhöhte sich die Zahl der Gemeinderatsmitglieder von 8 auf 12 (2)

10.      12 Kandidatinnen

2008 : Angelika Thurn, Petra Seemann

2002:  Nicola Rupprecht, Marianne Wiesend, Petra Seemann, Hildegard Lautner

1996: Gabi Fraunholz, Monika Schecklmann, Gunda Bayerl, Petra Seemann, Gunda Bayerl

1990: Gabi Fraunholz

1984: -

 

 

Erste Kandidatin war 1984 – auf der CSU-Liste – Agnes Thumbeck .

 

Insgesamt : 23 Punkte!

Zurück zur Hauptseite

Quiz zum Festabend der FWG Vorbach-Oberbibrach-Höflas am 08.02.2008

 

1.     Nenne alle 1. Vorsitzenden der FWG seit 1983!

__________________________________________

 

2.     Bei den vergangenen sechs Kommunalwahlen seit 1978 waren zwei Männer jedes Mal als Kandidaten dabei. Dies waren

für die FWG:       ___________________                      für die CSU:      ___________________ 

 

3.     Von den folgenden zehn Personen kandidierten sieben bereits für die FWG für den Gemeinderat: August Schmidt, Christof Seemann, Thomas Schecklmann, Joachim Wunsch, Ludwig Groher, Gunda Bayerl, Ewald Kausler, Herbert Habermann, Ernst Gradl, Edwin Dorner. Wer gehörte nicht zu „unseren“ Kandidaten? ________________________________________________________________

 

4.     In welchen Jahren gab es neben den Listen von FWG und CSU in unserer Gemeinde bei den Kommunalwahlen auch einen SPD-Vorschlag?   ___________________________________________________________________________________________

 

5.     Am 30.12.1993 verstarb unser _______________________________________ .

 

6.     Vor der Kommunalwahl 1996 hatte unsere FWG eine Nominierungsversammlung im November und dann eine weitere im Januar. Nenne die beiden Gründe:

____________________________________________________________________

 

____________________________________________________________________

 

7.     2002 erreichte die FWG in unserer Gemeinde bei der Gemeinderatswahl einen Stimmenanteil von

a) 41,7 %             b) 42,9 %             c) 44,1 %

 

8.     Nenne alle Bürgermeisterkandidaten des Jahres 1990: ___________________________________________________________________

 

9.     1996 stürzte  die CSU auf 47,5 % - ein Minus von 7 % und erstmals unter der absoluten Mehrheit. Dennoch erhöhte sich die Zahl ihrer Mitglieder im Gemeinderat von 5 auf 6.  Amigo –oder was?         Nenne den Grund! _______________________________________________________________

 

10.                       Für die Kommunalwahlen im Zeitraum 1984 – 2008 benötigte die FWG insgesamt 104 Kandidaten. Wie oft war bei diesen Wahlen ein FWG-Kandidat weiblich?    A) 7         B) 10          C) 12          D) 13  

 

 

1.     Wolfgang Schmid, Willi Hofmann, Manfred Plößner                                                           (3)

2.     Wolfgang Schmid, Richard Hofmann       (1978 bei FWG Vorbach)                                   (2)

3.     Joachim Wunsch, Ewald Kausler, Edwin Dorner                                                                (3)

4.     1990, 1996, 2002                                                                                                                (3)

5.     Robert Völkl                                                                                                               (1)

6.     nachträglich wurde Werner Roder als Bürgermeisterkandidat nominiert

die FWG-Liste war bei der ersten Nominierung erst mit 18 Kandidaten besetzt und wurde nun auf 24 aufgestockt

                                                                                                                                    (2)

7.          

CSU

46,58 %

FWG

41,70 %

SPD

11,72 %

                                                                                                                                        (2)

8.     Johann Schecklmann, Anton Schecklmann, Johann Kraus                                        (3)

 

9.     die Gemeinde hatte nun über 1000 Einwohner, somit erhöhte sich die Zahl der Gemeinderatsmitglieder von 8 auf 12

(2)

10.                       C) 12                                                                                                                          (2)

2008 : Angelika Thurn, Petra Seemann

2002:  Nicola Rupprecht, Marianne Wiesend, Petra Seemann, Hildegard Lautner

1996: Gabi Fraunholz, Monika Schecklmann, Gunda Bayerl, Petra Seemann, Gunda Bayerl

1990: Gabi Fraunholz

1984: -

 

 

Erste Kandidatin war 1984 – auf der CSU-Liste – Agnes Thumbeck .

 

Insgesamt : 23 Punkte!