Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

2. Januar 2017: Sportlicher Jahresabschluss

Sportlicher Jahresabschluss

9.30 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum vorbacher Silvesterlauf. Die einen laufen sich schon malw arm, hüpfen auf der Stelle auf und ab, oder dehnen sich. Doe anderen quatschen, schaeuen sich den Saal für die "After-Run"-Party an und wärmen sich lieber im Gemeindezentrum auf.

 

Vorbach. (ewt) Kurz vor 10 Uhr füllt sich der Hof vorm Gemeindezentrum. Von allen Richtungen kommen Läufer, Walker und Spaziergänger: 277 Teilnehmer - so viele wie noch nie zuvor - kuscheln sich zusammen und machen sich bereit.

Bei Sonnenschein sind minus sieben Grad gleich leichter zu ertragen. Im Gemeindesaal werden noch die Tische dekoriert, Tee und Glühwein zubereitet, Bananen und Nussecken verteilt, Suppe gewärmt und Wiener ins Wasser geworfen.

Robert Biersack begrüßt die Teilnehmer. Dann der Startschuss. An der Spitze laufen die 13-km-Läufer. Spätestens nach dem Katzenbühl - der größten herausforderung der Strecke - mit  einem Höhenunterschied von gut 70 m, friert keinen Läufer mehr. Die schöne Winterlandschaft treibt jeden mit Freude den Berg hinauf. Nach etwas zwei Kilometer trennen sich die Wege: Die Langstreckenläufer biegen nach links ab, machen keinen Stopp, sondern ziehen den Morgensport durch. Sie nehmen die Schleife über Tremau. Die anderen Läufer wählen den Kurs in Richtung des Weilers Grün über die Verpflegungsstation dort: Tee, Glühwein und Schnaps soll die Läufer für das letzte Stück stärken und aufwärmen. Weiter geht es dann über die Flurbereinigungstraße bis zum Ortsanfang von Oberbibrach, danach zurück auf dem Radweg nach Vorbach zum Gemeindezentrum.

Im Saal wartet das Vorbereitungsteam schon auf die ankommenden Sportler. Als dann alle Läufer im Ziel angekommen sind, platzt der Saal aus allen Nähten. Es reicht jedes Jahr gerade so für die ganzen Teilnehmer. Wenn die Sportler dann wieder gehen heißt es: "Schön war es wieder bei euch, bis zum nächsten Silvesterlauf."

2017 feiert der Silvesterlauf Jubiläum: 10 Jahre. Dann findet der Lauf erstmals an einem Sonntag statt. Ob es für die zehnmalige Teilnahme eine besondere Ehrung gibt, bleibt abzuwarten.