Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

14. April 2008: Manfred Plößner gibt Vorsitz ab

Sein bisheriger "Vize" Eduard Stopfer leitet die Freien Wähler Vorbach-Oberbibrach-Höflas

Oberbibrach (edo).  Erfreut über die hohe Wahlbeteiligung äußerte sich Bürgermeister Werner Roder bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wählergemeinschaft. Die Gemeinde Vorbach lag bei der Kommunalwahl auf dem dritten, bei der Kreistagswahl auf dem zweiten und bei der Landratswahl auf dem ersten Platz im Lndkreis.

Roder eröffnete die Tagung im Schulungsraum der Feuerwehr vor etwa 30 Mitgliedern mit einem Dank an alle unterstützenden Kräfte und verwies auf den "Riesenerfolg" bei den Wahlen. So hätten die FWG-Gemeinderatskandidaten gut abgeschnitten, er selbst sei als Bürgermeister im Amt bestätigt worden.

Zu viele Aufgaben

Vorsitzender Manfred Plößner blendete auf das abgelaufene Jahr zurück, unter anderem mit Teilnahme am Kinderferienprogramm und einem Vereinsausflug zum alpinen Wandern. Plößner, der auch Kreisvorsitzender der Freien Wähler ist, wird ab Mai selbst im Kreisrat und im Vorbacher Gemeinderat vertreten sein. Angesichts dieser Aufgabenfülle kündigte er seinen Rückzug als FWG-Vorsitzender in Vorbach an.

NAch dem Kassenbericht von Erich Biersack, dem Revisor Gerd Retzer ein tadelloses Urteil ausstellte, machte sich der Wahlausschuss ans WErk. Zum neuen Vorsitzenden Wurde der bisherige "Vize" Eduard Stopfer aus Vorbach mit überragender Mehrheit gewählt.

Erstmals Schriftführerin

Seinen bisherigen Posten übernimmt der Neu-Oberbibracher Jürgen Holland, der in seinem bisherigen Wohnort bereits viele Jahre im politischen Enggement hinter sich hat. Als Kassier wurde Erich Biersack aus Vorbach bestätigt.

Zum ersten Mal stand das Amt des Schriftführers zur Vergabe an. Bisher hatten es die Freien Wähler immer in Personalunion mit dem Kassenwart vergeben. Petra Seemann aus Vorbach übernimmt diese Aufgabe. Als Beisitzer wurden gewählt der ausscheidende Gemeinderat Robert Biersck, Johann Bräutigam, Alois Hofmann, Angelika Hörl und Domink Eckert.

"Auf viele Schultern verteilt werden können nun die antehenden Aufgaben", resümierte Werner Roder. So umfasst die neue Vorstandschaft, der auch die Gemeinderäte und der Bürgermeister angehören, insgesamt 16 Personen.