Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Werner Roder - unser Bürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

seit meiner Heirat im Jahr 1985 bin ich ein Vorbacher. Zusammen mit meiner Frau Irene und unserem mittlerweile erwachsenen Sohn Matthias wohne ich in unserem 1989 erbauten Haus in der Bibracher Straße. Im Februar darf ich meinen 50. Geburtstag feiern.

Nach Abitur und Grundwehrdienst habe ich an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof studiert. Meine praktische Ausbildung habe ich bei der Stadt Nürnberg absolviert. Nach dem Studium habe ich zunächst bei der Universität und dann bei der Stadt Bayreuth gearbeitet bevor ich 1991 zum Bezirk Oberfranken gewechselt bin. Dort wurden mir seither verschiedene Aufgaben übertragen, unter anderem die des Krankenhausreferenten und des Bezirkskämmerers. 2007 absolvierte ich erfolgreich die Aufstiegsprüfung für den höheren Verwaltungsdienst in Bayern. Seit 2008 fungiere ich als Geschäftsleiter der Bezirksverwaltung.

1996 wurde ich zum Ersten Bürgermeister der Gemeinde Vorbach gewählt und 2002 sowie 2008 in diesem Amt bestätigt. Als Bürgermeister will ich mich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass unsere Gemeinde eine Heimat mit Zukunft bleibt.

Neben stabilen finanziellen Verhältnissen brauchen wir dazu vor allem Investitionen in unsere Infrastruktur. In den letzten Jahren konnten die Grundschule in Oberbibrach und der Kindergarten in Schlammersdorf generalsaniert werden. Zudem wurde ein neues Krippenangebot für die Betreuung von Kleinkindern geschaffen. Das Gemeindezentrum wurde umgebaut und saniert. Vorbach und Oberbibrach haben einen kombinierten Fuß- und Radweg erhalten, der beide Ortsteile nun gefahrlos verbindet. Die Straße zur Grün, die Feldwege von Vorbach in Richtung Hammermühle, von Höflas in Richtung Funkendorf sowie hoch zum Wasserhochbehälter wurden ausgebaut. Einige kleinere Straßen wurden instandgesetzt. Gemeinsam konnte so Vieles erreicht werden.

Durch sparsames und wirtschaftliches Handeln gelang es zudem unsere Gemeinde faktisch zu entschulden. Das nachhaltige Wirtschaften erlaubt es der Gemeinde die örtlichen Vereine, die unser Gemeinwesen mit ihrem vorbildlichen ehrenamtlichen Engagement bereichern, durch jährliche Zuwendungen zu unterstützen.

Diesen seit 1996 beschrittenen und erfolgreichen Weg will ich gerne auch in Zukunft fortsetzen. Hierzu erbitte ich Ihre Unterstützung bei den anstehenden Kommunalwahlen 2014.

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

 

Werner Roder