Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Lukas Eckert

 

Geboren bin ich  am 12.07.1990 in Eschenbach i. d. Opf. und somit 23 Jahre alt. Ich wohne in Oberbibrach in der Weinbergstraße 24 zusammen mit meinen Eltern Maria und Johann, sowie mit meinen beiden Geschwistern Nikolas und Dominik.

Ich habe von September 2008 bis Juni 2011 meine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei der Firma Siemens Healthcare in Kemnath absolviert und diese mit Auszeichnung der IHK erfolgreich abgeschlossen. Bis ins Frühjahr 2013 war ich im  Versuchsbau/Musterbau als Zerspanungsmechaniker tätig und bin danach in die Technologieplanung im Bereich Zerspanung der Vorfertigung  Kemnath gewechselt.

Im Jahr 2008 wurde ich zum 1. Vorstand des Motorradclubs Oberbibrach gewählt und übe dieses Amt bis jetzt aus. Zusammen mit der Vorstandschaft und den Mitgliedern organisiere ich verschiedene Veranstaltungen und Vereinsausflüge, momentan bauen wir eine Scheune.

Ich bin der Meinung, dass wir in einer Gemeinde leben, in der die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Vereinen und der Gemeinde reibungslos funktioniert. Egal wo man hin schaut, es funktioniert einfach. Der Anteil an jungen Leuten in den Vereinen ist sehr hoch und die Jugendarbeit wird auch überall groß geschrieben. Dies ist ein wichtiger Faktor für die Zukunft unserer Gemeinde, da diese in den Händen der Jugend liegt. Es ist wichtig, die ländlichen Regionen interessant zu gestallten, dass dies auch so bleibt wie es im Augenblick ist.

Euer Lukas

Hier geht's weiter ...