Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Konrad Schweiger

Hallo,

gerne möchte ich mich hier auch kurz vorstellen. Mein Name ist Konrad Schweiger, geboren 1958 in Zinst und seit 1979 wohnhaft in Oberbibrach. Durch die damalige freundschaftliche Beziehung der beiden Motoradclubs – MCO/MCS – lernte ich meine Frau Alice kennen und inzwischen sind wir beide schon fast 35 Jahre glücklich verheiratet.

In diesen 35 Jahren hat sich in Oberbibrach doch schon einiges verändert. Aber eins hat sich kaum verändert: unsere örtliche, ehrenamtliche Tätigkeit und Begeisterung für eine liebenswerte Heimat. Dort wo das Ehrenamt funktioniert, da funktioniert auch die Gesellschaft!

Gestalten war mir immer wichtiger als verwalten und deshalb bin auch sehr dankbar, dass ich auch einiges in unserer Feuerwehr mitgestalten durfte. Ich bin aber auch sehr glücklich, dass die Gestaltung immer in toller Zusammenarbeit mit vielen Gleichgesinnten verwirklicht werden konnte.

Beruflich bin ich seit 1974 in der regionalen Stromversorgung beschäftigt – Aktuell bin ich als Teamleiter im Service Kulmbach tätig.

Im kommunalen Bereich werden sicherlich die Verbesserungsmaßnahmen im qualitativen und quantitativen Bereich der örtlichen Wasserversorgung die größte Herausforderung der kommenden Jahre sein. Diese Verbesserungsmaßnahmen – die sich zum Teil schon in der Planungsphase befinden -  werden wir als Bürger nicht zum Nulltarif bekommen, aber hier muss uns klar sein: eine gute und sichere Wasserversorgung ist mit das höchste Gut in unserer Gemeinde!

Bei der kommenden Gemeinderatswahl stelle ich mich gerne nochmals zur Wahl, und falls es der Wunsch der Bürgerinnen und Bürger ist, werde ich auch gerne die erfolgreiche Gemeindepolitik von unseren Bürgermeister Werner Roder weiterhin mit unterstützen. Packen wir’s an - es gibt noch viel zu tun.

 

Ihr/Euer

Konrad Schweiger

Hier geht's zum nächsten Bewerber ...