Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neues aus der Gemeinde

 

Der 11. Vorbacher Silvesterlauf

Aktuelle Informationen zum traditionellen Silvesterlauf finden Sie unter

www.fwg-vorbach.de/verein/silvesterlauf/silvesterlauf-2018/

_______________________

Mitteilungsblatt November 2018

_________________________

FWG-Haushaltsrede im Neustädter Kreistag im April 2018

Manfred Plössner stellt die Sichtweise der FWG-Fraktion zum Kreishaushalt 2018 dar.

Lesen Sie hier ...

_________________

VERANSTALTUNGEN

Den Veranstaltungskalender für 2018/2019 im Gemeindebereich finden Sie hier

Bitte gehen Sie dazu im aufpoppenden Fenster auf den Reiter "Freizeit  & Tourismus", dann auf den Veranstaltungskalender.

___________

Seiteninhalt

Heinrich Schatz

Seit meiner Geburt im Jahre 1955 wohne ich in Oberbibrach.

Zusammen mit meiner Frau Rosi, mit der ich fast 34 Jahre verheiratet bin, bauten wir uns ein eigenes Heim gegenüber von meinem Elternhaus in der Notburgastrasse. Dort wurden auch unsere drei Töchter groß , die jedoch leider schon ausgeflogen sind.

Beruflich bin ich in Bayreuth bei der Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (AKDB) als Verwaltungs-Angestellter tätig und kann dort in diesen Jahr mein 35-jähriges  Dienstjubiläum feiern.

Meine Freizeit verbringe ich gerne in unseren Garten, wenn nicht gerade unsere beiden Enkelkinder zu Besuch sind, komme ich auch dazu etwas zu arbeiten.

Bleibt noch Zeit, fahre ich auch gerne eine Runde mit den Fahrrad oder den Motorrad.

Unsere Heimatgemeinde lag mir schon immer sehr am Herzen und ich engagierte mich seit meiner Jugend in vielen Vereinen wie Schützenverein, MCO, Jagdgenossenschaft und  natürlich der Feuerwehr, bei der ich noch immer aktiv mitarbeite und 2005 zum Ehrenvorstand ernannt wurde.

Es ist erfreulich zu sehen, wie sich immer wieder junge Menschen finden Ehrenämter zu übernehmen und dadurch unsere Vereine und unsere Gemeinde am Leben erhalten.

Nach den 12 Jahren als Gemeinderat bin ich überzeugt, wenn wir gemeinsam versuchen unsere Gemeinde nach vorne zu bringen, wird sie auch weiterhin so lebens- und liebenswert bleiben wie sie gerade ist.

Herzliche Grüße

Heiner

Hier geht's zurück zum Anfang ...